• © Hanna Karstens

  • © Hanna Karstens

  • © Kathrin Hinneburg-Heiwolt

Begabungsfördersystem

Solperim

In jedem Jahr besuchen rund dreißig Kinder aus allen Stadtbereichen diesen Förderkurs. Der Unterricht wird einmal pro Monat an einem Samstagvormittag erteilt in den Fächern Solfège, Percussion und Improvisation – SOLPERIM. Von hier aus gelangen die Kinder meist fließend in einen Instrumental- oder Gesangsunterricht, der dann wiederum die Begabten-Attribute tragen kann (zum Beispiel mindestens 60 Minuten Einzelunterricht). Das Förderangebot für Kinder der Elementaren Musikerziehung im Alter von etwa sechs Jahren besteht seit dem Schuljahr 2008/2009.

Aufnahmeprüfung

Schülerinnen und Schüler mit einer besonderen musikalischen Begabung, die noch nicht Unterricht bei uns haben, können mithilfe leistungsbezogener Verfahren die Chance auf Förderung ihrer Begabung durch einen schnelleren Zugang in den Unterricht der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg erhalten.

Dieses bietet auch Kindern, die aus Schulkooperationen oder von JeKi kommen, eine Möglichkeit des fließenden Übergangs in den Regelunterricht der JMS.

Das Verfahren ist insbesondere für die Talente bestimmt, die aus Familien kommen, die nicht auf Privatunterricht ausweichen können.

Von der JMS werden 80 bis 100 Aufnahmen jährlich für dieses Talentsegment angestrebt. Kinder und Jugendliche, die diesen Zugang zur JMS wählen wollen, können auf Empfehlung der Eltern oder ihrer Lehrkräfte oder auch aus eigenem Antrieb nach einer im Hinblick auf Motivation, Fleiß, Begabung und Leistungsbereitschaft usw. einschlägigen Bewerbung an einem Aufnahmevorspiel teilnehmen.

Leistungsklassen

Sie sind ein Angebot für musikalisch begabte und motivierte Schülerinnen und Schüler. Hier können sie zusätzlich zum Hauptfachunterricht gemeinsam mit Gleichgesinnten die Begeisterung für Musik vertiefen. Auch Kinder und Jugendliche, die nicht Schüler der JMS sind, sind in unseren Leistungsklassen herzlich willkommen.

Der Unterricht in der Leistungsklasse umfasst folgende Themen:

  • Allgemeine Musikgeschichte
  • Musiktheorie
  • Gehörbildung
  • Solfége
  • gemeinsame Konzerte und Konzertbesuche
  • Auftrittstraining
  • Musikfreizeiten
  • Übemethoden

Es gibt drei Leistungsniveaus, in die je nach Alter, musikalischem Entwicklungsstand, Interesse und Empfehlung Schüler/innen ab einem Alter von etwa fünf Jahren eintreten können.

Förderklasse

Hier werden überdurchschnittlich begabte Kinder und Jugendliche gefördert, die ihre Begabungen stärken wollen, ohne bereits ein konkretes Studienziel Musik für sich definiert zu haben. 

Aufgenommen werden in der Regel Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 16 Jahren nach bestandener Aufnahmeprüfung. Die Zugehörigkeit zur Förderklasse dauert normalerweise zwei Jahre. 

Das Unterrichtsprogramm der Förderklasse beinhaltet Hauptfachunterricht (60 Minuten), Nebenfachunterricht (45 Minuten), Klassenunterricht Theorie (90 Minuten) sowie die regelmäßige Mitwirkung bei Veranstaltungen der JMS (Vorspiele nach Absprache).

  • © Horst Warneyer
  • © Horst Warneyer
  • © Hanna Karstens

Studienvorbereitende Ausbildung Jazz, Rock, Pop

Sie bereitet auf die Aufnahmeprüfung in den Jazz- oder Pop-Studiengängen und den Lehramt-Studiengängen vor. Im Fächerpaket sind Unterricht im Hauptfach, Nebenfach, in Theorie und Gehörbildung sowie Bandtraining enthalten. Begleitet wird dieses Programm durch vielfältige Auftrittsmöglichkeiten.

Die CLAUSSEN-SIMON-STIFTUNG fördert den Begabungsbereich seit dem 2. Quartal 2018

Die Klassen der Studienvorbereitenden Ausbildung, die Förderklasse und ein Teil der Leistungsklassen sind seit dem 2. Quartal 2018 Teil der Begabungsförderung der Claussen-Simon-Stiftung und werden mit großzügigen Stipendien begleitet. 

Des Weiteren wird das Begabungsprogramm für alle Schülerinnen und Schüler durch ein umfassendes Workshop-Programm mit rund 29 Zusatzkursen erweitert: Dirigieren für Schülerinnen und Schüler, Musikgeschichte, Auftrittstraining, Atemtraining, Konzertmoderation, Improvisation, Körperhaltung, Gesundheitsförderung junger Musikerinnen und Musiker, Epochenunterricht im Museum. 

Damit bietet die Begabungsförderung der Claussen-Simon-Stiftung einen breiten Zugang und schafft zusätzliche Möglichkeiten für gemeinsames Lernen.

Die Staatliche Jugendmusikschule und vor allem die Schülerinnen und Schüler freuen sich über diese großzügige und inhaltlich wertvolle Förderung!