• © Hanna Karstens

  • © Hanna Karstens

  • © Kathrin Hinneburg-Heiwolt

Sommer Serenade

Seit 2015 ist die Sommer Serenade unser unumstrittener Veranstaltungshöhepunkt des Jahres und findet traditionell kurz vor den Sommerferien statt.

  • Kammerkonzert Foto: Hanna Karstens
  • Jazz Lounge Foto: Hanna Karstens

Was ist das Besondere an diesem Konzert?

Einmal im Jahr suchen wir die große Bühne. Wir gehen in die Laeiszhalle und bespielen sie mit mehreren Konzerten in allen Sälen – Festkonzert im Großen Saal, Kammerkonzert im Brahms-Foyer, Klavierkonzert im Kleinen Saal, Jazz-Lounge im Brahms Foyer.

Alle mitwirkenden Ensembles und Solisten haben es sich verdient, in diesem großartigen Konzerthaus zu musizieren und einmal vor großem Publikum aufzutreten. Jedes Jahr folgen Vertreter unserer Behörde für Schule und Berufsbildung und anderer Behörden unserer Einladung: Senator Ties Rabe, Staatsrat Rainer Schulz, Landesschulrat Thorsten Altenburg-Hack, Aufsicht über die Institute Uwe Grieger, weiterhin Vertreter der Bürgerschaft und zahlreicher Stiftungen, Kooperationspartner, Familien der Mitwirkenden, Kolleginnen und Kollegen der JMS und Freunde der Jugendmusikschule lassen es sich nicht nehmen, mit uns zu feiern. Vor diesem Publikum zu spielen heißt für unsere Schülerinnen und Schüler, musikalisches Selbstvertrauen zu gewinnen und es bedeutet zugleich Wertschätzung für die musikalischen Leistungen der Mitwirkenden.

Mit den vier Konzerten und Vorspielen  der Sommer Serenade zeigen wir die musikalische Vielfalt und Leistungsstärke der Jugendmusikschule, von Alter Musik über Sinfonik und Kammermusik über Jazz und Pop, Musical bis hin zu Neuer Musik. In diesem Jahr war sogar die Komposition eines JMS-Schülers, Johann Jakob Rahmstorf, gespielt vom Hilaris-Quartett (Oboe, Klarinette, Horn, Fagott + Kontrabass) dabei.  

Am 2. Juni diesen Jahres präsentierten wir zwei besondere Projekt-Ensembles, die es so nur an der JMS gibt: Das große Trompeten-  und das Klarinettenensemble – beide ca. 50 Mitspieler stark – begeisterten im Festkonzert das Publikum. Daneben spielten tamtam (eine Percussion-Gruppe), unser großes Sinfonieorchester YouMe!, die Musical Akademie für Teens und das Streichorchester DoMiSol. Der erst 13 Jahre alte Mohamed Camara, der solistisch mit seiner Bassgitarre auftrat, faszinierte die Zuhörer mit seiner mitreißenden Musikalität und seiner Darbietung von Chick Coreas Stück Spain. Die Beiträge unserer Big Band Think Big, die gemeinsam mit der BigBondBand (Kooperationsensemble am Gymnasium Bondenwald) „schmetterte“, rissen mit ihrer Spielfreude und ihrer Power die Besucher am Ende des Festkonzerts von ihren Sitzen.

In den vergangenen Jahren hatten wir auch Gaststars eingeladen,  was zeigt,  dass die JMS im  Kulturleben Hamburgs sehr gut vernetzt ist und wunderbare Partner hat. Im letzten Jahr hatten wir den Dozenten der Hochschule für Musik und Theater und Komponisten Professor Wolf Kerschek eingeladen. Er leitete die von ihm eigens für die Sommer Serenade komponierte Uraufführung seines Werkes Die Königin von Hamburg und der Matrose von Übersee, das mit  dem NDR-Solo-
saxofonisten Fiete Felsch und unserer Saxofonkollegin Asya Fateyeva (Echopreisträgerin) gemeinsam mit 250 JMS-Schülerinnen und Schülern in fünf Ensembles vorgetragen wurde. 

In diesem Jahr blieben wir einmal ganz bewusst unter uns und haben ausschließlich mit unseren eigenen Schülerinnen und Schülern ein interessantes, spannungsreiches und breit aufgestelltes Musikfest gestaltet. Mit der alljährlichen Sommer Serenade tun wir Gutes und wir reden darüber! Das macht uns in der Stadt gegenwärtig und hilft uns dabei, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die JMS zu lenken und ihren musikpädagogischen Beitrag im Bildungsnetzwerk Hamburgs erkennbar zu machen. Wir unterstützen mit Einnahmen und Spenden aus der Sommer Serenade soziale Einrichtungen, die sich um Kinder und Jugendliche kümmern – im letzten Jahr ging ein Teil der Einnahmen und Spenden an den Deutschen Kinderschutzbund, in diesem Jahr an die Initiative des Hamburger Abendblattes Kinder helfen Kindern.

Im kommenden Jahr findet die Sommer Serenade am 22. Juni 2019 in der Laeiszhalle statt.


Arthur Cardell

Veranstaltungsleiter

Aenne Stolzenburg

Beratungsstelle für besondere musikalische Begabungen

  • Trompetenensemble Foto: Hanna Karstens
  • Klarinettenensemble Foto: Hanna Karstens