• © Hanna Karstens

  • © Hanna Karstens

  • © Kathrin Hinneburg-Heiwolt

Konzert Junge Talente 2018

Unmittelbar nach der Herausgabe der letzten Tonart stand am 21. November 2018 das alljährlich stattfindende  Konzert Junge Talente auf dem Programm – ein künstlerischer Höhepunkt im Musikschuljahr, zu dem der Musikschulverein (MSV) in den Miralles Saal eingeladen hatte. Er fördert die Jugendmusikschule in vielen Bereichen im Ehrenamt und mit finanzieller Unterstützung. Kai Jensen (1. Vorsitzender), Dieter Mösler (2. Vorsitzender) und Susanne Schwarz (alle MSV) waren gekommen und konnten den Dank des Direktors für ihr Engagement entgegen nehmen.

  • V.l.n.r.: Andrea Mommsen, Thorsten Altenburg-Hack (Landesschulrat), Barbara Duden (Vizepräsidentin der Bürgerschaft), Dr. Regina Back (Claussen-Simon-Stiftung) © Hanna Karstens
  • Winfried Stegmann ehrt Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer © Hanna Karstens

Neben der Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, dem Landesschulrat, Frau Dr. Back (Claussen-Simon-Stiftung) sowie Prominenz aus Politik und Kultur begrüßte Professor Guido Müller außerdem 47 ranghohe Offiziere aus 30 Nationen, die den internationalen Führungslehrgang in Hamburg absolvierten.

Es gab einen besonderen Anlass, dieses Konzert zu feiern: Seit Mai 2018 fördert die Claussen-Simon-Stiftung die Begabungsförderung an unserer Musikschule. Die Schülerinnen und Schüler unserer Förderklasse (FKL) und der Studienvorbereitenden Ausbildungen (SVA) Klassik und Jazz, Rock, Pop sind Stipendiaten der Stiftung. Die Förderung umfasst auch unsere Leistungsklassen Lied-Duo, Junges Kammerensemble für Neue Musik und Musiktheorie. Im Konzert traten einige der neuen Stipendiaten der Stiftung auf:

Yibiao Meng, Schüler der SVA Klassik, brillierte gleich am Anfang mit einer Nocturne von Frédérik Chopin, es folgten Beiträge aus der Klasse Lied Duo. Charmant und unkonventionell führte Ludwig Hartmann von NDR Kultur durch das Programm und ließ das Publikum Interessantes erfahren, indem er zum Beispiel Frau Dr. Back interviewte. 

Klanggewaltig trugen die Jungen Streicher (Leitung: Barbara Kuhnlein) zusammen mit dem Solisten und SVA-Schüler Malte Gohr den 2. Satz aus Chopins erstem Klavierkonzert vor. Im zweiten Teil traten Blockflötenensembles auf.

Kai Jensen umriss in einem weiteren Interview die Arbeit des MSV und erklärte, dass er von der Notwendigkeit einer Förderung von Kindern und Jugendlichen, die Begeisterung und Freude für das Musizieren empfinden, überzeugt ist und deren „Vorwärtskommen“ als hohe Motivation für das kraft- und zeitaufwändige Engagement im MSV ansieht. 

Auftritte von Schülern aus der Musical Akademie für Teens (MAT) schlossen sich an.

Am Ende des Konzertes hat Winfried Stegmann, Pädagogischer Leiter, alle anwesenden JMS-
Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie Preisträger auf die Bühne gebeten und ihre Leistungen gewürdigt. 

Den fulminanten Abschluss gestaltete die Big Bond Band (Leitung: Sven Kagelmann) mit spritzigen Jazz Standards ihrer aktuellen CD. 

Das Konzert präsentierte nicht nur das breite Leistungsspektrum der JMS, sondern zeigte auch, dass die verschiedensten Strategien der JMS, Angebote von der Breite zur Spitze zu schaffen, aufgehen und die Qualität sich dadurch weiterentwickeln kann.

Einen schönen Abschluss des Abends und eine gute Gelegenheit zum Austausch sowie zum Nachklingen bot der Empfang des Musikschulvereins im Foyer des Miralles Saals

Aenne Stolzenburg,

Beratungsstelle für besondere Musische Begabung