• © Hanna Karstens - Percussion Day 21.09.2019

  • © Hanna Karstens

  • © Hanna Karstens

  • © Kathrin Hinneburg-Heiwolt

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg (JMS) trifft Lufthansa Technik AG

Flieger sollen fliegen. Sie sollen selten stehen oder rollen, schon gar nicht sollen sie abstürzen. Um das zu gewährleisten, muss ein Flugzeug ständig gewartet werden. Darum kümmert sich zum Beispiel die Lufthansa Technik AG, eines der weltweit bedeutendsten Unternehmen, wenn es um „flugzeugtechnische Dienstleistungen“ geht. Rund 25. 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reparieren und produzieren Triebwerke, Turbinen und andere Komponenten, weltweit.

Der Firmensitz allerdings, der befindet sich hier bei uns in Hamburg. Unweit des bekannten Terminal-Trubels, gleich hinter den Start- und Lande-bahnen, erstreckt sich das beeindruckende Gelände „Lufthansa-Basis“, von dessen Treiben die Reisenden wenig mitbekommen.

Auf ihrem Betriebsausflug am 11.9. hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der JMS-
Verwaltung in diesem Jahr die einmalige Gelegenheit, einen Einblick in eben diesen Betrieb zu bekommen. Beim einführenden Vortrag im Besucherzentrum erfährt die Gruppe Erstaunliches. Wer hätte schon gedacht, dass ein Viertel der weltweit verwendeten Flugzeuge von der Lufthansa Technik AG betreut wird? 

Während der anschließenden Führung über das Gelände, durch riesige Hallen und vorbei an Flugzeugteilen und ganzen Maschinen, kann man leicht vergessen, wo man sich befindet. Wie eine geschäftige Industriestadt wirkt das Ganze.  In den Hangars werden große Verkehrsflugzeuge komplett eingerichtet und überholt. Im sogenannten „VIP Completion Center“ können Flugzeuge individuell ausgestattet werden. „Alles ist möglich“, erklärt der Leiter des Besucherzentrums, „alles außer Kamin und Swimmingpool.“ 

Zum Abschluss der Tour kehrt die Gruppe der JMS in das nahe gelegene Café Himmelsschreiber ein. Hier treffen sich echte Flugzeug-Enthusiasten auf einen Kaffee, mit Blick auf Helikopter, Privatjets und viele Ferienflieger. So klingt der Tag mit einem reichlich gedeckten Buffet und guter Stimmung aus.

Mariella Möker (FSJ),

Lina Wilke (Verwaltung),

Malcolm Johst (FSJ)