• © Hanna Karstens

  • © Hanna Karstens

  • © Kathrin Hinneburg-Heiwolt

Personal

Verwaltungsleitung: Tobias Wirbel

Personaldisponentin: Johanna Brühns

Das JMS-Kollegium begrüßte im Kalenderjahr 2017 insgesamt 18 neue Lehrkräfte. Sie wurden in den Fächern Schlagzeug, Gitarre, Violoncello, Tanz, jamliner®, Querflöte, Violine eingestellt. 

2017 wurden mehr als 16,5 Stellen entfristet und somit dauerhaft an der JMS verankert. Die Zufriedenheit der Lehrkräfte ist durch die Sicherung der Arbeitsverträge merklich gestiegen. Durch die Entfristung der Arbeitsverträge hat sich insbesondere im Arbeitsbereich JMS-Ergänzungsunterricht an Schulen eine deutliche Steigerung der Schülerzahlen ergeben.

Die JMS verfügte zum Stichtag 01.04.2018 über 190,88 Stellen, die sich in 167,26 Stellen für pädagogisches Personal und 23,62 Stellen für die Verwaltung unterteilen. Die hohe Anzahl der Lehrkräfte erklärt sich aus der hauptsächlichen Teilzeittätigkeit. Die Lehrkräfte der JMS sind nach dem Tarifvertrag zur Eingruppierung von Jugendmusikschullehrkräften an der JMS beschäftigt.

Beschäftigte nach § 26 (2) Beamtenstatusgesetz können in ihrem bisherigen Aufgabenbereich nicht mehr eingesetzt werden und haben in der JMS eine neue Aufgabe gefunden.

Die Organisationsstruktur der JMS gliedert sich in Stadt- und Fachbereiche sowie einen Verwaltungsbereich und Stabsstellen. Die Stadtbereichsleitungen sind Vorgesetze der unterrichtenden Lehrkräfte. Die Fachbereichsleitungen / Koordinatoren sichern die Unterrichtsqualität und pädagogische Weiterentwicklung.

Anzahl Mitarbeiter Stellen genutzt Sollstellen
Direktion/Stabsstellen 7 6,75 6,77
Lehrer- und Gebührenverwaltung 6 5,30 5,50
Hausmanagement 5 4,67 5,35
Beschäftigte nach § 26 (2) Beamtenstatusgesetz 7 6,05 6,00
Gesamtergebnis 25 22,77 23,62
Lehrkräfte 321 167,26 *
* davon 30,1 JMS-EUS, 137,16 JMS